Netto zu

Warum der Netto in der Luisenstraße geschlossen wurde?
Angeblich weil der Vermieter von Netto gefordert hat, einen 5 Jahresvertrag abzuschließen.
Netto wollte das nicht. 
Für die Südstadt in dieser Lage war es ein wichtiger Supermarkt. Jetzt gibt es alternativ in der Nähe nur noch den Nahkauf, die türkischen Supermärkte und den Kliver im City-Park. Der Lidl ist schon zu weit um mal kurz was einzukaufen. Lange Schlangen beim Nahkauf sind seit Schließung des Netto an der Tagesordnung. Wäre gut wenn es wieder einen weiteren Supermarkt, in vergleichbarer Lage, wie den fehlenden Netto geben würde. 

 

Zum Thema netto zu fällt mir noch ein Witz ein.

Ein Deutscher fragt auf der Suche des Netto einen Türken auf der Straße.
“Entschuldigung, wo geht es hier nach Netto.”
Der Türke: “Zu Netto.”
Der Deutsche. “Was? Schon zu?”

 

PageLines